Grün ist nicht gleich Grün.

Das neue Fendt Nature Green ist keine Revolution, sondern vielmehr eine Evolution. Denn schon mehrfach hat sich in der traditionsreichen Unternehmensgeschichte das Fendt Grün erneuert. Sei es, weil sich die Inhaltsstoffe des Lacks änderten und beispielsweise das Blei entfernt wurde oder weil in den 1980er Jahren auf lösungsmittelarme Lacke umgestellt wurde. Diesmal ändern wir das bekannte Fendt Grün ganz bewusst. Und vor allem ganz offensichtlich. Das ist neu und gab es so bisher noch nie bei Fendt. Aber Grün ist eben nicht gleich Grün! Unser zentrales Thema des Fendt Farbdesigns bleibt: Grün in Verbindung mit Rot. Diese Farbkombination der grünen Verkleidung und der roten Felgen wird auch weiterhin der Dreh- und Angelpunkt für unsere Farbgestaltung sein. Die Umgebungsfarben, wie das Grau des Rumpfes sowie das weiße Kabinendach, spielen eine wesentliche Rolle für die Gesamtharmonie. Das neue Fendt Nature Green wird diese Farben nicht nur einbeziehen und balancieren, sondern verstärkt sogar diese wechselseitige Beziehung.

Was haben Bohrmaschinen mit Fendt zu tun? Die Geschichte des Fendt Grün.

Das bekannte Fendt Grün war ursprünglich eine normierte RAL Farbe. Sie ist durch den Grundanstrich von Fräsmaschinen, Bohrern oder Kreissägen ab den 1930er Jahren berühmt geworden. Unternehmensgründer Hermann Fendt entschied sich damals absichtlich für diesen Maschinen-Grünton. Er stand zu seiner Zeit für Präzision, Qualität und Zuverlässigkeit deutscher Werkzeugmaschinen. Das passte zur Marke Fendt.

Heute sind industrielle Werkzeugmaschinen hauptsächlich in hellen Tönen gehalten. Es finden sich jetzt keine optischen Anhaltspunkte mehr, die das bisherige Fendt Grün mit den qualitativen Attributen der Vergangenheit in Verbindung bringen. Um unseren Fendt Produkten weiterhin eine visuelle Assoziation von Hightech und Modernität zu geben, stellen wir jetzt alle Maschinen auf das neue Fendt Nature Green um.

Farb-Identität: Unsere grüne Fendt Seele bleibt.

Die Visualisierung von Qualität, Zuverlässigkeit und Hightech übernimmt heute auch die Formgestaltung. Ein herausragendes Beispiel dafür ist der neue Fendt 1000 Vario. Dennoch ist die Farbe der Maschine eines der wichtigsten optischen Merkmale der Fendt Fahrzeuge. Viel mehr noch: der Fendt Identität! Unser Ziel ist es, die visuelle Identität der Fendt Produkte, nicht nur durch hervorragende Formgestaltung, sondern auch durch eine Weiterentwicklung des Grüns zu stärken. Das neue Fendt Nature Green setzt sich aus den gleichen Farb-Pigmenten wie das bisherige Grün zusammen. Durch die neue Mischung verändert sich der Ausdruck. Die Farbe entwickelt durch einen größeren Gelbanteil eine Vielschichtigkeit und Dynamik, wodurch ein „sattes Leuchten“ entsteht. Jetzt strahlt es noch mehr Wärme, Natürlichkeit und Tiefe aus. Das neue Fendt Nature Green hat sich aus dem bisherigen Fendt Grün weiterentwickelt. Aber es ist kraftvoller, leuchtender, lebendiger und vielschichtiger. Das frischeste Grün der Landtechnik eben.

Fendt am Schnittpunkt zwischen Himmel und Erde.

Der Horizont signalisiert, dass Fendt Maschinen dort sind, wo der Boden bearbeitet, die Pflanzen wachsen und die Ernte eingefahren wird. Dort liegt die Fendt Kompetenz. Dort ist ihr „natürliches“ Zuhause. Deshalb passt auch das neue Fendt Nature Green. Zusammen mit Sky White des Kabinendaches, dem Terra Red der Felgen und dem Tech Grey des Rumpfes ist das neue Fendt Nature Green ein elementarer Teil der Marke Fendt und der Fendt Markengeschichte. Mit dem neuen Fendt Nature Green bringen die innovativen Fendt Maschinen jetzt auch wieder farblich zum Ausdruck, wofür sie seit ihren Anfängen stehen: Präzision, Qualität und Zuverlässigkeit.